Flügelaeronautics

Das Start-Up-Unternehmen Flügelaeronautics mit Sitz in Dresden wurde durch Diego Schierle gegründet. Dieser entwickelt ein Lufttaxi, welches dank Propeller sowohl senkrecht starten, als auch landen kann. Und dies sogar auf kleineren Flächen, wie etwa einen Parkplatz.

Das Flugobjekt besitzt zwei Sitzplätze und wird durch einen Elektromotor betrieben. Mit den vier Flügeln bewegt sich das Ganze dann fort und im eingeklappten Zustand schwebt man auf und ab.

Ohne Investoren sei es jedoch derzeit schwierig, die einzelnen Systeme in einem Originalzustand zu entwickeln und zu testen. Ob und wann der Flügelaeronautics also mal echte Passagiere transportieren wird, bleibt abzuwarten.