Volocopter wird für den kommerziellen Einsatz startklar gemacht

Die Firma Volocopter GmbH rund um Florian Reuter mit Sitz in Bruchsal macht sich so langsam bereit, dass deren Flugtaxi für den kommerziellen Einsatz startklar wird.

So arbeiten derzeit dutzende Ingenieure am elektrisch angetriebenen Flugobjekt, so dass dieses demnächst schon leise und computergesteuert über Städte abheben kann. Diesbezüglich sucht das Unternehmen nach weiteren strategischen Partnern. Dazu zählen unter anderem Zulieferer, Partner aus der Luftfahrt sowie Partner aus der Telekommunikation. Auch im Bezug auf Landeplätze sucht man bereits nach Mitspieler. Dazu zählen Betriebe aus den Bereichen Hotel sowie Einkaufszentren und auch Bahnhöfe wären ein attraktives Ziel. So ist eine Kooperation mit der Deutschen Bahn vorstellbar. Aber auch die Deutsche Post könnte in den Volocopter investieren, um Pakete zum Beispiel in eine Packstation zu liefern.

Die Maschinen können so eine Fracht von insgesamt rund 200 Kilogramm bis zu 40 Kilometer weit transportieren. Am Ende soll dann schließlich ganze Flotten der Volodrone professionell genutzt und betrieben werden. Denn die automatisierte Steuerung aus der Ferne is sehr intuitiv und auch extrem einfach, betont Reuter, Chef des Flugtaxi-Unternehmens. Gesetzliche Bestimmungen und Sicherheitsanforderungen sollen dabei natürlich voll und ganz erfüllt werden.

Wir sind gespannt, wann die Volocopter in der Zukunft hierzulande wirklich an den Start gehen und halten euch diesbezüglich natürlich auf dem laufenden.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.